Reibungsloser Betriebs- und Haushaltshilfeeinsatz

Um einen reibungslosen Betriebshilfeeinsatz zu gewährleisten, muss einiges beachtet werden:

 

Die Einsatzmeldung muss vor Einsatzbeginn des Betriebshelfers vorliegen, spätestens jedoch am ersten Einsatztag. Bitte teilen Sie uns deshalb Ihre Betriebshelfereinsätze unverzüglich mit! Das gleiche gilt für eine Folgemeldung, bei Verlängerungen des Krankenstandes. Die neue Krankschreibung ist ebenfalls unverzüglich vorzulegen. Geschieht dies nicht, müssen die Betriebshilfestunden selbst getragen werden.

Weiterhin ist ein Betriebshelfereinsatz nur möglich, wenn dieser Betriebsnotwendig ist. Dies beinhaltet z.B. die Versorgung von Tieren und das bestellen von Fläche. Waldarbeit und Maschinenpflege wird nur im Ausnahmefall als Betriebsnotwendig eingestuft. Nicht notwendige Arbeiten für den Betrieb werden vom Stundenzettel gestrichen und nicht von der Kasse getragen.

Spenden Dorf- und Betriebshilfe

Wie wir Sie bereits informierten, darf für die soziale Betriebs- und Haushaltshilfe seit dem 01.01.2010 nach Verbot der Landwirtschaftlichen Sozialversicherungsträger (LSV), keine Zuzahlung vom Einsatzbetrieb mehr verlangt werden.

Dadurch wurde die Finanzierung der für uns so wichtigen hauptberuflichen Dorfhelferinnen und Betriebshelfer ohne diese Zuzahlung sehr schwierig. Deshalb ergeht hiermit die Bitte an alle Betriebe die eine hauptamtliche Dorfhelferin, bzw. einen hauptamtlichen Betriebshelfer in Anspruch nehmen, eine freiwillige Spende zu leisten.

Als Spendenempfehlung wird pro Arbeitsstunde ein Euro vorgeschlagen!

 

Ihnen wird dazu nach jedem Dorfhelferinnen bzw. Betriebshelfereinsatz ein Spendenaufruf an den Einsatzbetrieb zugesandt. Wir freuen uns über jede Unterstützung, jeder Euro hilft die Stationen zu erhalten!

Betriebshilfe

Bauhilfe

Eingrenzung der Einsätze Die Bauhilfe in der Landwirtschaft hat eine lange Tradition. Allerdings ist bei dieser Art der wirtschaftlichen Betriebshilfe immer mehr Vorsicht geboten.

Nachfolgend einige wichtige Regeln, die bei Bauhilfe-einsätzen zu beachten sind. Der Bauhelfer muss Landwirt sein, oder im Auftrag eines landwirtschaftlichen Betriebes die Arbeiten durchführen.

Weiterlesen: Betriebshilfe